Android updates manuell herunterladen

Android-Geräte erhalten bereits regelmäßige Sicherheitsupdates. Und in Android 10, Sie werden sie noch schneller und einfacher zu bekommen. Mit Google Play System-Updates können wichtige Sicherheits- und Datenschutz-Fixes jetzt direkt von Google Play auf Ihr Telefon gesendet werden, genau so, wie alle Ihre anderen Apps aktualisieren. So erhalten Sie diese Korrekturen, sobald sie verfügbar sind. In den letzten Jahren hat Android OS die mobile OS-Landschaft mit über 86% Marktanteil ab 2019 dominiert. Das System bietet eine leistungsstarke und sichere Nutzung und kommt mit regelmäßigen Versionsupdates mit neuen Funktionen. Die meisten Systemupdates und Sicherheitspatches erfolgen automatisch. So überprüfen Sie, ob ein Update verfügbar ist: Viele Telefone benachrichtigen Sie standardmäßig automatisch über neue Updates, laden sie aber nur herunter, wenn sie mit WLAN und über 50 % des Akkus verbunden sind. Sicherheitspatches für Android werden monatlich bereitgestellt, während vollwertige Android-Updates jährlich im August veröffentlicht werden.

Geräte, die Lager Android laufen (wie Google Pixel, Motorola und Nokia-Handys) werden in der Regel diese Updates zuerst erhalten, während andere möglicherweise mehrere Monate warten, bis sie ankommen. Dies liegt daran, dass sowohl der Telefonhersteller als auch der Netzbetreiber sie zunächst auf alle von ihnen vorgenommenen Softwareanpassungen vorbereiten müssen. Pixel-Handys installieren heruntergeladene Android-Updates im Hintergrund. Die installierten Updates werden aktiv, wenn Sie Ihr Telefon das nächste Mal neu starten. Erfahren Sie, wie Sie ein Pixel-Telefon neu starten. Hinweis: Einige Benutzer ziehen es möglicherweise vor, ihr Gerät zu rooten, um Updates zu erhalten, sobald sie verfügbar sind, sowie in der Lage, mehr Kontrolle über das Gerät und die darauf ausgeführten Apps zu haben. Sie müssen das entsprechende Systemabbild für Ihr Telefon herunterladen und dann das Bild manuell mit ADB blinken. Die vollständigen Anweisungen finden Sie hier. Wenn Sie ein aktuelles Google Pixel-Gerät ausführen, ist es möglich, eine neuere Version von Android manuell auf Ihr Gerät zu blinken, bevor es offiziell als Over-the-Air (OTA)-Update für dieses Gerät eingeführt wird. Je nach Gerätetyp und Alter kann die Methode zum Herunterladen eines Android-Betriebssystems variieren.

Neuere Geräte erhalten Updates schneller und Benutzer von Google-Geräten erhalten Benachrichtigungen, wenn sie verfügbar sind. Wenn Sie sich entscheiden, Ihr Betriebssystem manuell zu aktualisieren, sind hier ein paar Tipps, die Sie vorher beachten sollten: Sie können die Android-Versionsnummer, die Sicherheitsupdatestufe und die Google Play-Systemebene in Ihrer Einstellungs-App finden. Sie erhalten Benachrichtigungen, wenn Updates für Sie verfügbar sind. Sie können auch nach Aktualisierungen suchen. Wenn Sie überprüfen möchten, ob es irgendwelche Updates für sich selbst gibt, ist der Prozess unglaublich einfach. Gehen Sie zu den Einstellungen und wählen Sie System. Unter dem Dropdown-Menü “Erweitert” sehen Sie eine Option für `System-Updates`. Wenn Sie darauf tippen, wird überprüft, ob Updates verfügbar sind, und Sie werden aufgefordert, etwas Neueres herunterzuladen, als Sie installiert haben. Google führte das revolutionäre Android-Betriebssystem erstmals Ende 2008 als Alternative zu Apples iOS ein. Android 11 konzentriert sich auf Änderungen an Datenschutz und Sicherheit, Anwendungsverhalten und neuen Funktionen, einschließlich APIs. Das Betriebssystem wird Unterstützung für 5G und faltbare Geräte bieten und es so positionieren, dass es bei der Umstellung auf schnellere Netzwerke Kapital schlagen kann.

Einige spezifische Funktionen sind: Barrierefreiheit TimeoutsGeben Sie sich mehr Zeit, um mit Ihren Gerätefunktionen zu interagieren. Wie das Bedienfeld, Lautstärkeregelung und mehr. Seit es existiert, Android hat 12 Versionen seit seinem bescheidenen Anfang mit manchmal sogar mehr als eine Veröffentlichung in einem Jahr. 1 Nicht alle hier gezeigten Produkte und Funktionen sind derzeit im Dark-Thema verfügbar. Hier sind einige der Highlights der aktuellen Android-Version. Aus diesem Grund wollen viele Android-Nutzer wissen, wie sie ihre aktuelle Android-Version überprüfen und auf die neueste Version aktualisieren können. Die obigen Schritte funktionieren auf einem Pixel-Telefon, können jedoch je nach verwendetm Gerät leicht abweichen. Auf Samsungs One-Benutzeroberfläche gibt es beispielsweise eine Option “Software-Update” direkt vom Startbildschirm Einstellungen.

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.